Fiat News

  • Olivier François besucht das FIAT Werk Mirafiori und betont dessen strategische Bedeutung für die Marke

    Das 1939 eröffnete Werk im Turiner Vorort Mirafiori spielt auch heute noch eine zentrale Rolle für FIAT. In der traditionsreichen Fabrik wird seit 2020 der Fiat 500 Elektro gefertigt.

    Fiat.de:

    Olivier François besucht das FIAT Werk Mirafiori und betont dessen strategische Bedeutung für die Marke
  • FIAT unterstützte „World Meeting on Human Fraternity“ mit einer Flotte von Fahrzeugen mit elektrifiziertem Antrieb

    Im zweiten Jahr in Folge hat FIAT das Welttreffen zur menschlichen Brüderlichkeit (World Meeting on Human Fraternity WMHF) unterstützt. Die von der Vatikan-Stiftung „Fratelli Tutti“ am zurückliegenden Wochenende in Rom unter dem Motto #BeHuman organisierte Veranstaltung zielte darauf ab, den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen prominenten Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen zu fördern, um gesellschaftliche Herausforderungen besser zu bewältigen.

    Fiat.de:

    FIAT unterstützte „World Meeting on Human Fraternity“ mit einer Flotte von Fahrzeugen mit elektrifiziertem Antrieb
  • Doppelsieg für FIAT beim Wettbewerb „Die besten Marken in allen Klassen“

    Wieder zwei Trophäen für FIAT beim Wettbewerb „Die besten Marken in allen Klassen“. Aus der jüngsten Leserumfrage von AUTO BILD geht FIAT als Gesamtsieger bei den „Kleinstwagen“ sowie als Gewinner der Kategorie „Design Kleinstwagen“ hervor[1]. Schon in der Vergangenheit zählte die italienische Marke regelmäßig zu den Siegern des renommierten Wettbewerbs, zuletzt im Jahr 2023.

    Fiat.de:

    Doppelsieg für FIAT beim Wettbewerb „Die besten Marken in allen Klassen“
  • Fiat Pandina, fatta in Italia – Presse Konferenz

    FIAT CEO und Global CMO von Stellantis Olivier Francois, präsentiert die neue Sonderserie Fiat Pandina aus dem Werk Giambattista Vico in Pomigliano d'Arco, Italien.

    Fiat.de:

    Fiat Pandina, fatta in Italia – Presse Konferenz
  • Fünf Konzeptfahrzeuge auf neuer globaler Plattform – FIAT gewährt Blick in die Zukunft seiner Modellpalette

    FIAT bereitet sich weiter zielstrebig auf eine noch nachhaltigere und verantwortungsvollere Zukunft vor. Im Mittelpunkt stehen völlig neu entwickelte Fahrzeuge. Das erste wird im Juli 2024 präsentiert, danach folgt bis einschließlich 2027 jeweils ein neues Modell pro Jahr. Dank der Einbindung in die Stellantis Gruppe hat FIAT Zugang zu einer neuen globalen Fahrzeugplattform, auf der die Marke ihre unverwechselbare italienische Kreativität einbringen kann.

    Fiat.de:

    Fünf Konzeptfahrzeuge auf neuer globaler Plattform – FIAT gewährt Blick in die Zukunft seiner Modellpalette
  • Verkäufe weltweit um 12 Prozent gesteigert – FIAT war 2023 volumenstärkste Marke der Stellantis Gruppe

    FIAT hat 2023 sein weltweites Verkaufsvolumen um 12 Prozent gesteigert. Mit insgesamt 1,35 Millionen setzte FIAT mehr Fahrzeuge ab als jede andere Marke der Stellantis Gruppe. Die starke globale Position von FIAT beruht auf sehr guten Ergebnissen in Europa und Südamerika sowie der Region Naher Osten/Afrika.

    Fiat.de:

    Verkäufe weltweit um 12 Prozent gesteigert – FIAT war 2023 volumenstärkste Marke der Stellantis Gruppe
  • Im Stil von Micky Maus lackierte Fiat Topolino begrüßen Besucher im Shopping Centre in Turin

    Fünf einzigartige Fiat Topolino, deren Lackierung von Micky Maus inspiriert ist, sind die neue Attraktion im Centro Commerciale Lingotto, dem spektakulären Shopping Centre im ehemaligen FIAT Werk in der norditalienischen Stadt Turin. Die pfiffigen Elektro-Leichtfahrzeuge, die in Deutschland ab einem Alter von 15 Jahren gefahren werden dürfen, sind am Rande der spiralförmigen Auffahrt auf das Dach des Gebäudes ausgestellt.

    Fiat.de:

    Im Stil von Micky Maus lackierte Fiat Topolino begrüßen Besucher im Shopping Centre in Turin